Auf nach Koh Samui

Das Schlafen ging leider nicht so gut im Zug. Mal schauen, wie der Tag wird. In Surat Thani wurden wir schon empfangen und zum Bus gebracht. Weiterhin mit der Reisegruppe, die zum Thai Boxen auf Koh Pha-ngan geht.

Am Pier angekommen, mussten wir erst einmal 30 Minuten warten. Als wir dann auf die Fähre wollten, meinte die Kontrolleurin, wir müssen unsere Tickets umtauschen lassen. Also schnell nochmal zurück zum Ticketstand zum Tauschen. Wir waren dann mal wieder die letzten.

Die Überfahrt hat ca. 2,5 Stunden gedauert, war aber ganz angenehm. Wir haben uns mit zwei deutschen Mädels unterhalten, die auch noch eine lange Reise (bis April 2019) vor sich haben. Als wir ankamen, hat es etwas geregnet. Wir haben versucht unsere Regencapes darüber zu ziehen und mussten feststellen, dass es total bescheuert aussah und sie gar nicht ganz über uns und den Rucksack gingen. Also nach kurzer Zeit wieder weg damit.

Wir mussten alle fünf in dieselbe Richtung, also haben wir uns ein Taxibus für pro Person 150 Baht (4€) geteilt. Wir sind ca. 30km gefahren. Am Superpro Samui haben wir dann auf Daniel Dörrer gewartet. Mit ihm hat Theresa geschrieben, da sie ihn aus dem Training in Deutschland kennt.

Während unserer Wartezeit haben wir uns mit Brad, einem Amerikaner (aus San Francisco, Kalifornien) unterhalten. Er versucht in Thailand, bzw. hier gerade speziell auf Koh Samui den Plastikmüll zu reduzieren. Er überzeugt Läden, Hotels und andere Locations davon auffüllbare Trinkflaschen zu verkaufen, welche dann an jeder Location kostenlos wieder befüllt werden können. Dabei haben die Verkäufer einen Spielraum von 120 – 200 Baht. Meine Schwester und ich haben uns gleich eine Flasche gekauft und auch direkt in der Stadt in einem Hotel kostenlos gefüllt. Schön dass sich hier doch etwas tut, um die Unmengen an Plastikmüll zu reduzieren. Die Organisation heißt: Trash Hero

Trash Hero Koh Samui Trinkflasche aus Aluminium

Wir haben dann hier eine Unterkunft, wieder ein klimatisiertes Zimmer mit 3 Betten gebucht.  Dieses Mal zahlen wir 11€ pro Nacht, pro Person. Das fühlt sich noch nicht so nach Backpacking an.

Dann sind wir noch kurz zum Strand gelaufen. Das Wasser ist soooo warm. Und es gibt so komische Wasserflöhe, die man nicht sieht, die aber irgendwie zwicken.

Theresa war um 17 Uhr Boxen, Johanna und ich waren im Pool und haben gegessen.

Thai Nudeln auf dem Spiritus Brenner
Thai Nudeln auf dem Spiritus Brenner
Das könnte dich interessieren:
Paris
178
Weitere passende Beiträge