Hamburg

Auch in Hamburg war ich das erste Mal. Gestartet sind wir mit dem Zug über Hannover. Dort wurden wir vom Kumpel im Tesla abgeholt. Dann ging es weiter zu unserem Airbnb in Jork. Etwas abgelegen der Ort, aber sehr schön und ruhig. Auch das Airbnb war super, sehr groß, sauber und gemütlich. Wir waren die ersten Besucher dort.

Die Tage haben wir im Airbnb und im beehive Hamburg gearbeitet. Die Feierabende haben wir Hamburg und die Umgebung erkundet. Wir haben allerdings noch lange nicht alles gesehen. Es sollten also auf jeden Fall 3-4 Tage eingeplant werden. Für längere Ausflüge kann ich wie immer die Anker Powerbank empfehlen. Was man außerdem beachten sollte ist, dass es etwas windiger ist als in Süddeutschland. Da kann es in den Abendstunden schnell mal etwas frisch werden.

Das könnte dich interessieren:
Paris
128
Weitere passende Beiträge